Duisburger Konzept gegen Gewalt

Die Stadt Duisburg hat in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Duisburg (SSB) und dem Fußballverband Niederrhein (FVN) das „Duisburger Konzept gegen Gewalt im Fußball“ entwickelt.
Das Duisburger Konzept besteht aus den Bausteinen „Prävention“ und „Sanktionen“. Die Prävention ist das vorrangiges Ziel, damit Gewaltvorfälle erst gar nicht entstehen.
Wir wollen uns ebenfalls für einen gewaltfreien Fußball einsetzen. Ein Selbstverpflichtungserklärung haben wir daher heute unterzeichnet.

RE-START “Jugendfußball bis 14 Jahren”

Vor einigen Tagen gab die Politik das Training für Jugendliche bis 14 Jahren ab dem 08.03.2021 frei. Das Training darf wieder mit Kontakt erfolgen.

Innerhalb von wenigen Tagen wurde das Corona-Schutzkonzept überarbeitet und ein Trainingsplan mit allen Trainern abgestimmt.

Gestern begann das Training der C1-, E1-, E2- und Bambini-Mannschaften – und alle Kinder waren wieder da 🙂

Jugendliche gegen Rassismus stärken

Rhenania Hamborn kooperiert jetzt mit dem Antirassismus-Verein ARIC-NRW

Ferienprogramme Ostern

Rhenania Hamborn organisiert 2 Veranstaltungen in den Osterferien. Nähere Infos unter Veranstaltungen